Warum ein großes Autohaus in Bad Nauheim in Sachen Drucksysteme auf docunova setzt

Beim Autoneukauf geht es in der Regel um fünfstellige Beträge. Da darf das Geschäft nicht daran scheitern, dass sich der Vertrag nicht ausdrucken lässt, weil die Tonerkartusche leer ist. Das heißt: Der Drucksystem-Lieferant muss hundertprozentig verlässlich sein. Ein großes Autohaus in Bad Nauheim weiß genau, warum es mit docunova aus Rosbach v. d. H. zusammenarbeitet – und sich jüngst hat 70 Druckersysteme der Marke KYOCERA hat liefern lassen.

„Ihre Jungs machen das super, und wir sind bisher sehr zufrieden mit der Migration.“ Über diese E-Mail hat sich Markus Ochs sehr gefreut – und das umso mehr, als es sich beim Absender um einen IT-Leiter handelte. Denn dieser Berufsstand ist erfahrungsgemäß auch in der Wetterau besonders anspruchsvoll.

Ein Auftrag, wie ihn auch Markus Ochs als Geschäftsführer der docunova GmbH nicht jeden Tag einfährt. Das Unternehmen ist Spezialist für hochwertige Bürotechnik nicht nur für Kunden in der Wetterau von Butzbach bis Büdingen und von Nidda bis Bad Vilbel, sondern auch darüber hinaus: 70 Drucksysteme des Herstellers Kyocera hat sein Team Anfang Dezember an einen großen Autohändler in Bad Nauheim ausgeliefert und die alten Geräte gegen die neuen ausgetauscht. Davon sind 53 Drucker vom Typ „M3655idn“ (robustes Schwarzweiß-A4-Multigerät), viermal das Modell „TA408ci“, achtmal der „M6635cidn“ (beide sind A4-Farbsysteme) sowie fünfmal das Modell „P3155“ (einfacher, aber leistungsstarker Laserdrucker).

Warum ein Autohaus so viele Drucker benötigt? Ganz einfach: Jeder der über 30 Autoverkäufer benötigt seinen eigenen, um auch kurzfristig Service- und Kaufverträge abwickeln zu können. Hinzu kommen die Abteilungen Service, Back Office, Vertriebsinnendienst usw.

Warum die Wahl auf docunova als Lieferant fiel, kann der IT-Leiter gut begründen: „Wir zählen Kunden aus der ganzen Region, auch aus angrenzenden Kreisen wie dem Main-Kinzig-, Hochtaunus- und Vogelsbergkreis. Sie kaufen Fahrzeuge gerne nach Büroschluss, also abends und am Samstag – denn dann haben sie genügend Zeit. Das bedeutet, dass auch für die Drucker zu dieser Zeit Hochbetrieb herrscht. Technische Probleme müssen dann schnellstens gelöst werden. Dabei können wir uns auf docunova hundertprozentig verlassen: Schnelle Reaktionszeiten auch mal spät abends oder am Wochenende sind da kein Problem, selbst nicht an Heiligabend und Silvester.“

Markus Ochs ergänzt: „Wir sind so aufgestellt, dass unsere Techniker innerhalb kürzester Zeit, im Einzelfall sogar innerhalb von Minuten, vor Ort sind, garantiert jedoch noch am gleichen Tag. Das ist unsere Stärke als regionaler Anbieter im Wetteraukreis. Außerdem sind bei uns die meisten Dienstleistungen Teil des Service- oder Wartungsvertrags. Andere Händler setzen dafür gerne zusätzliche Kosten an, zum Beispiel für die Treiberinstallation oder das Einrichten der Scanner.“

Und noch ein Pluspunkt: Das Verbrauchsmaterial liefert docunova von Rosbach aus meist persönlich statt einen Paketdienst dazwischenzuschalten. Das garantiert, dass beispielsweise der Toner pünktlich auch am richtigen Einsatzort in Bad Nauheim, Gedern, Florstadt oder anderen Gemeinden landet. „Einen Druckerstillstand kann sich ein Autohaus nicht leisten“, so der IT-Leiter aus Bad Nauheim. „Wenn ein 40.000-Euro-Geschäft am fehlenden Toner scheitert, hätten wir bei der Wahl unseres Lieferanten etwas falsch gemacht.“ Mit docunova kann das nicht passieren.