Managed Print Service (MPS)

Warum ist der Managed Print Service wichtig?

Die Unternehmen in Deutschland geben laut Bitkom jährlich rund 34 Milliarden Euro für das Drucken von wichtigen Dokumenten aus. Je nach Unternehmensbranche macht dies 3 bis 6 Prozent des Umsatzes der Betriebe aus. Dabei setzen sich diese Kosten aus den direkten Verbrauchskosten (Verbrauch von Toner, Tintenpatronen, Papier, Energie etc.), den indirekten Verbrauchskosten (EDV-Aufwand, Instandhaltung und Schulungen von Mitarbeitern) und den reinen Hardwarekosten für Drucker oder Multifunktionssysteme zusammen. Alleine die Kosten für Druckerpapier stellen einen großen Anteil der direkten Verbrauchskosten eines Unternehmens dar. Häufig wird Druckerpapier jedoch unnötigerweise verschwendet. Von 6 ausgedruckten Blättern landet mindestens 1 in den Papierkorb.

Mithilfe von MPS (Managed Print Service) lassen sich die Druckinfrastruktur und die daraus folgenden Gesamtkosten in einem Unternehmen systematisch analysieren und optimieren. Diese Optimierungen finden besonders oft im Bereich des Dokumentenmanagements statt, wo Dokumentenprozesse entweder vereinfacht oder vollautomatisiert werden.

Erfolg

Unsere Leistungen

  • Lösungsoptimierte Beratung und Consulting
  • Analyse, Optimierung, Planung
  • Schnelle und erfolgreiche Projektumsetzung
  • Installation, Update Service
  • Service & Wartung,
  • Trainings & Workshops
  • Kurze Reaktionszeiten
  • Finanzierung, Kauf, Miete

Ihre Vorteile

  • Kosten sparen durch einen zentralen Ansprechpartner
  • Erhöhung der Geräteverfügbarkeiten
  • Kostenoptimierung durch Implementierung effizienter Serviceprozesse
  • Prozessoptimierung und Transparenzsteigerung durch herstellerübergreifendes System
  • Sammeln und Bereitstellen der gesamten Druckerinformation
  • Automatische, prozessgesteuerte Anforderung bei Bedarf: Verbrauchsmaterial, Service, Wartung
  • Kurze Reaktionszeiten = weniger Ausfallzeit
  • Moderne und innovative Geschäftsausstattung
  • Transparente Kostenkontrolle